Schnellkontakt

PERGAN GmbH
Schlavenhorst 71 • D-46395 Bocholt
Tel.: +49 (0) 2871 / 99020 • Email: info@pergan.com

* = Pflichtfeld. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Was ist die Summe aus 6 und 9?

Sicherheit

und Umweltschutz stehen bei PERGAN an erster Stelle

Organische Peroxide sind sehr reaktive chemische Substanzen, die in den nationalen und internationalen Vorschriften als brennbar und teilweise explosionsgefährlich gelten. Herstellung, Transport und Lagerung von organischen Peroxiden, der Umgang mit ihnen und nicht zuletzt ihre Entsorgung erfordern daher strenge Vorsichtsmaßnahmen. Wir haben erhebliche Investitionen in die Sicherheit getätigt, um Risiken auszuschalten, Störungen zu vermeiden und Mensch sowie Umwelt vor Gefährdungen zu schützen. Zu unseren Serviceleistungen gehört die Unterstützung unserer Kunden in allen Sicherheits-, Handhabungs- und Lagerungsfragen.

European Organic Peroxide Safety Group (EOPSG)

PERGAN ist ein Mitglied der EOPSG und mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen einen Einblick in die sichere Handhabung von organischen Peroxiden beim Straßen- und Seetransport geben. Die beschriebenen Verfahren und Ausrüstungen, in Ergänzung zu den gesetzlichen Anforderungen, stellen die Standardpraxis der Autoren des Leitfadens dar.

Information der Öffentlichkeit nach §11 der 12. BImschV

Die PERGAN GmbH unterliegt der Zwölften Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Störfallverordnung - 12. BImschV). Daher möchten wir unsere Nachbarn über Sicherheitsmaßnahmen und das sichere Verhalten im Falle eines Störfalls informieren.

Lagertemperaturen
Organische Peroxide sind mehr oder weniger stabile Produkte, die sich unter Wärmeeinwirkung zersetzen. Damit während der Lagerung kein Qualitätsverlust eintritt, sollte die empfohlene maximale Lagertemperatur nicht überschritten, bzw. die minimale Lagertemperatur nicht unterschritten werden.

IBC

SADT (Self Accelerating Decomposition Temperature)
Die SADT ist die Temperatur, bei deren Überschreitung die Gefahr einer selbstbeschleunigenden Zersetzung besteht. Das Erreichen der SADT muss vermieden werden.

Notfalltemperatur
Die Notfalltemperatur leitet sich von der SADT ab. Bei Erreichen dieser Temperatur müssen Notfallmaßnahmen eingeleitet werden.

Kontrolltemperatur
Die Kontrolltemperatur leitet sich von der SADT ab. Die Kontrolltemperatur ist die höchste zulässige Temperatur, bei der das Produkt sicher transportiert werden kann.

UN-Nummer
Der Transport organischer Peroxide der Klassifizierung UN 3111 bis UN 3120, sowie Azoverbindungen (UN 3234 und 3236), unterliegen der Temperaturkontrolle.

Verpackung
Neben dem PE-Kanister als Standardverpackung können wir bestimmte Produkte auch im Mehrweg-Edelstahl-IBC liefern. Dieser IBC liefert neben ökologischen auch ökonomische und logistische Vorteile wie beispielsweise Vermeidung von Verpackungsmüll und schnelle Entleerung.